Share Video

Embed Video in Website

Copy video embed HTML code below and insert it into your blog or website.
Copied to clipboard

MYTHOS MASKE – Die Dokumentation zur Aufarbeitung

3 months ago August 30, 2022
9485
239
4
395

Sovereign Media und Report24 haben kooperiert um eine Dokumentation zum Mund- und Nasenschutz (aka DIE MASKE) zu bringen, in der jene Wissenschaftler und Ärzte zu Wort kommen die von Anfang an vor übereilten und und ungeprüften Massnahmen warnten. Sie wurden dafür attackiert und ausgegrenzt.

Es gibt heute viele Studien die den Nutzen von Masken in Frage stellen und den potentiellen Schaden dokumentieren. Zusätzlich ist es mittlerweile unbestritten, dass Kinder nur ein geringes Eigenrisiko haben und im Infektionsgeschehen einer Corona Pandemie eine untergeordnete Rolle spielen.

Max J. Pucher stellt harte und provokative Fragen an jene die immer noch nicht bereit sind diese Erkenntnisse anzunehmen und weiterhin bereit sind ihren und anderen Kindern mit der Maske vielleicht sogar Schaden zuzufügen.

Er verlangt von Eltern und Lehrern, dass wir wieder unsere Kinder in den Vordergrund und Fokus unserer Aktionen stellen und sie nicht zu gefährlichen Virenschleudern degradieren. Es mag ja so aussehen wie wenn diese Massnahmen vorbei wären, aber tatsächlich kann man der Politik nicht trauen.

Referenzen:

Sovereign Review Studien zu Masken – https:/sovereign-review.org

2020 Derek K Chu et.al. – https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31142-9/fulltext

Revisiting Pediatric COVID-19 Cases in Counties With and Without School Mask Requirements, October 20 2021. https://ssrn.com/abstract=4118566

2022 Walach et.al. https://sovereign-review.org/covid-19/kohlendioxid-mit-maske-ueber-sicherheitsniveau/

2022 Harriet Forbes et.al. – https://www.bmj.com/content/372/bmj.n628

Korrelation zwischen Masken-Compliance und COVID-19-Ergebnissen in Europa

Der Fögen-Effekt: Ein Mechanismus, durch den Gesichtsmasken die Sterblichkeitsrate von COVID-19 Erkrankungen erhöhen

Verhüllte Gesichter lesen

 

 

 

 

This Video Has 4 Comments

  1. DI Gerold Schrittesser

    Dr. Sönnichsen hat die Rückatmung durch die Maske so erklärt, wie ich es mir als Nichtmediziner(Elektrotechniker/Halbleiterphysik) vorstellte.
    In meiner Vorstellung ist es aber auch so, dass die Rückatmung der Viren diese eventuell tiefer in den Atmungstrakt befördern wird und dadurch dann eine Verschlimmerung eintreten kann.
    Der aufmerksame Zuhörer mag sich vielleicht gefragt haben , warum das Rückatmen derselben Viren an dieselbe Stelle ein nennenswertes Problem darstellt. (was es ev. auch tut, weil durch das normale Atmen ohne Maske! man sich ja eines Teils der Viren entledigt.)

  2. Herwig L. Wenigwieser

    Der Schulstart 2022/23 soll ja angeblich auf teilweise freiwilligen Maßnahmen (Maske, Testungen) vonstatten gehen. Eine gewisse Erleichterung einerseits und teilweise Empörung andererseits gehen durch die Reihen der von Schule Betroffenen. Zweieinhalb Jahre “Pandemie”-Missmanagement hat eben die Geister im Lande geprägt, sozialer Frieden ist nicht nur gefährdet, sondern m. E. schon zerstört – wobei die Anfänge des Risses weiter zurückgehen. Doch die letzten 2,5 Jahre sind vom schlechtesten mir bekannten “Krisen-Management” gezeichnet. Die Angst vor der eventuellen Gefährdung der Gesundheit anderer oder der eigenen, die Angst vor Bestrafung, die Angst vor Diffamierung, Demoralisierung und öffentlichen Erniedrigung vor Gleichaltrigen (Peers) ist bei Schüler*innen groß, die Erkaltung der sozialen Nähe weit vorangeschritten, auch wenn es Gott sei Dank noch die ein oder andere eingeschworene Peergroup gibt.
    Aus meiner Zeit als Betreuer in einer Privatschule (schon länger her) weiß ich, wie wichtig es ist, “Störfaktoren” so schnell wie möglich zu beseitigen, damit Kinder/Jugendliche wieder frei sind fürs Lernen. Jetzt haben wir schon zwei Schuljahre mit durchgehend anhaltenden Störfaktoren (Maske, Tests, soziale Angst) durchlaufen, die Schäden sind enorm und bei vielen lebenslang manifestiert.
    Ein Verbrechen gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen! Ich befürchte, durch das Festhalten an der “Pandemie” und weitere ideologische Propaganda werden die Gräben noch tiefer gezogen im neuen Schuljahr.
    Wir Eltern – ich als Vater – können unsere Kinder nur nach eigenen Kräften durch begleiten. Nicht zuletzt deshalb bin ich dankbar für Initiativen wie der Souveränität.org, weil es gut und wichtig ist, dass gleichgesinnte Menschen sich untereinander vernetzen und verbinden. Danke – für diese Doku und für jede weitere Aufklärungsarbeit.

Leave a Reply